Freitag, 9. August 2013

Fast ein neues Schiff

Die unfreiwillig verlängerte Werftzeit der MS HANSEATIC ist endlich beendet

MS Hanseatic vor der Osterinsel


Am Abend des 7. August 2013 hat die HANSEATIC, das 5-Sterne-Expeditionsschiff von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten (laut Berlitz Cruise Guide 2013), die Bredo Werft in Bremerhaven verlassen. 

Dort war es im Rahmen des Werftaufenthaltes zu einem Schaden durch Brand im Maschinenraum gekommen, der erfolgreich behoben wurde. Alle anschließenden Testfahrten sind positiv verlaufen. Auf dem regulären Werftplan standen die Modernisierung der Kabinen auf Deck 3 und 4 sowie die Renovierung der vier Suiten an Bord. Zudem hat die Observation Lounge ein neues, modernes Farbkonzept erhalten.

Lesen Sie die folgende Pressemitteilung, dort sehen Sie auch Bilder:

Die anderen Decks sowie die ehemalige Columbus Lounge jetzt Bistro Lemaire und der Saunabereich wurden beim Werftaufenthalt in Hamburg bereits 2011 bei der Hamburger Traditionswerft Blohm & Voss erneuert.  
Was bin ich froh, nach längerer Zitterpartie freue ich mich diese guten Nachrichten zu lesen!! 

Ich traf einige Passagiere, die verächtlich über die Hanseatic sagten, die hätte doch immer was, wahrscheinlich lesen sie die Bildzeitung: Kreuzfahrer Hanseatic mal wieder Schrott - bild.de

Egal sie schwimmt wieder und befindet sich auf dem Weg nach Kangerlussuaq / Grönland. Von dort geht es auf die legendäre Nordwestpassage, die ich 2009 mit der Hanse durchfahren habe.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag
© Constanze Hoffmann

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen